Auch in diesem Jahr verleiht die Hessische Landesregierung wieder den hessischen Integrationspreis. Er geht an hervorragende Projekte und Initiativen und ist mit 20.000 Euro dotiert. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „Integration und Kinder“.

„Kinder sind unsere Zukunft. Daher müssen gerade sie gut in unsere Gesellschaft aufgenommen und integriert werden. Für sie sind feste Wurzeln, Werte und auch die Sprache wichtige Ansatzpunkte, um sich hier zurecht zu finden. Sie müssen sich wertgeschätzt und in ihrem persönlichen Umfeld wahrgenommen fühlen. Wir sollten gerade Kinder daher so früh wie möglich fördern und ihre Entwicklung unterstützen. Der Zugang zu Bildung ist dabei ein ganz wichtiger Aspekt für ihre Zukunft. Die Förderung von Kindern ist eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen von gesellschaftlicher Integration“, so der integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Ismail Tipi.

„Mit der Ausschreibung und diesem Thema sollen Personen, Gruppen und Projekte aus Hessen angesprochen werden, die Kinder von Zugewanderten und Flüchtlingen bis zu vierzehn Jahren stärken und fördern. Es werden allerdings nur laufende Projekte ausgezeichnet, die frühestens am 31. Dezember 2018 enden.“

Einsendeschluss ist Freitag, der 29. Juni 2018. Die Auswahl wird durch eine unabhängige Jury getroffen. Die feierliche Preisvergabe erfolgt dann im Herbst 2018. Formulare stehen zum Download auf der Internetseite www.integrationskompass.de zur Verfügung. Aussagekräftige Bewerbungen sind postalisch zu richten an:

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat VI 1B, z. HD. Frau Kron
Sonnenberger Str. 2/2a
65193 Wiesbaden

« Aktuelles aus dem Landtag Ismail Tipi als Vorsitzender des Freundeskreises Hessen - Taiwan e.V. wiedergewählt »