Nachdem der hessische CDU-Landtagsabgeordnete Ismail Tipi bereits an zwölfstündigen Nachtschichten der Polizeistationen in Heusenstamm und Dietzenbach teilgenommen hatte, folgte am vergangenen Wochenende sein Besuch bei der Polizeistation Mühlheim.

„Ich habe jetzt in allen Polizeistationen meines Wahlkreises Gespräche geführt und konnte dort eine Nachtschicht der Polizeibeamten miterleben. Das war für mich eine sehr wichtige Erfahrung, denn es hat mir verdeutlicht, wie wichtig aber auch schwer der Job eines Polizisten ist. Ein ständiger Austausch ist für mich von besonderer Bedeutung, denn nur so kann ich die Sorgen und Probleme der Polizistinnen und Polizisten erfahren und sie bei der Lösung unterstützen. Ein offenes Ohr zu haben und zu wissen, wo man auch als Politiker unterstützend zur Seite stehen kann, gehört für mich zu den wichtigsten Aufgaben eines Abgeordneten“, so Tipi.

Dabei ging es darum, nicht nur theoretisch die Dinge zu betrachten, sondern sich ein Bild vor Ort zu machen und so die Arbeitsbedingungen, allgemeine Anliegen und den Berufsalltag hautnah mitzuerleben. Bei der Nachtschicht konnte Tipi am Freitag von 18.30 Uhr bis am nächsten Morgen um 6.30 Uhr die Polizeibeamten begleiten. Während dieser Zeit gab es mehrere Kontrollen auf den Straßen, Einsätze wegen Ruhestörung und Sachbeschädigung sowie weitere Vorfälle. Bei den Gesprächen mit den Beamten wurde deutlich, dass sie mit den Arbeitsbedingungen im Allgemeinen zufrieden sind und voller Herzblut ihre Aufgaben erfüllen.

„Die Arbeit der Polizei ist sehr vielfältig, das hat mir die 12-Stunden-Nachtschicht wieder verdeutlicht. Immer wieder müssen die Polizistinnen und Polizisten sich auf neue Situationen einstellen und selbst zu später Stunde noch Ruhe bewahren und hochkonzentriert arbeiten. Das ist nicht einfach und stellt auch große Anforderungen an die Polizeibeamten. An dieser Stelle möchte ich mich daher bei allen Polizistinnen und Polizisten bedanken für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit. Mehr denn je sind wir auf ihre Hilfe und Unterstützung für die Wahrung der Sicherheit angewiesen. Die Gesellschaft sollte sich dessen stets bewusst sein und sich dankbar zeigen.“

« Ismail Tipi: Salafisten und Dschihadisten nicht nur die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen, sondern auch den Aufenthaltsstatus aufheben, um sie dann abschieben zu können Ismail Tipi: Abweisung einer vollverschleierten Frau im Rathaus war richtig »