Vor nicht einmal einer Woche hat der hessische Innenminister Peter Beuth die neue App „hessenWARN“ vorgestellt – heute steht diese auf Platz 1 der Downloadcharts im Google-Play- und im Apple App-Store. Die Weiterentwicklung der von mehr als 600.000 Hessinnen und Hessen genutzten KatWarn-App bietet neben den bewährten Alarmierungen zahlreiche neue und individuell auswählbare Meldekategorien. So informiert hessenWARN künftig etwa auch über Cyberangriffe, Erdbeben, Produktrückrufe und beinhaltet auch einen Notruf mit automatischer Positionsübermittlung. Dabei ist das digitale Angebot vollkommen kostenfrei.

„In Zeiten von Fake News ist es für die Bürgerinnen und Bürger entscheidend, schnell gesicherte Informationen zu erhalten. Insbesondere wenn es um Gefahrenlagen wie Naturkatastrophen, schwere Unwetter oder gar Angriffe auf die Innere Sicherheit Deutschlands geht. Die neue App HessenWARN ist eine Quelle für verlässliche Informationen aus erster Hand. Seine Angaben bezieht der digitale Helfer aus erster Hand, nämlich aus den Koordinationsstellen der von einer Katastrophe betroffenen Landkreise oder den zuständigen Behörden. Somit können die Gefahr von Fehlalarmierung, Fake News und damit die Gefahren unnötiger Panikmache minimiert werden“, erklärt der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi.

HessenWARN bietet aber noch weitere smarte Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger KatWarn: Neu ist beispielsweise auch ein Notruf (110/112) mit automatischer Positionsübermittlung. Dieser ermöglicht bei Anruf über die App die unmittelbare Übermittlung des genauen Notfall-Standorts an die nächstliegende zuständige Polizei- oder Rettungsdienststelle. Hessens Innenminister Peter Beuth erklärt den Vorteil dieser Funktion: „Hierdurch können Feuerwehr und Polizei auch demjenigen schnellstmöglich helfen, dem eine Standortangabe oder -übermittlung nicht mehr möglich ist oder der schlicht nicht weiß, wo er sich gerade befindet. Bei Unfällen kann die direkte Standortübermittlung über hessenWARN somit eine schnellere Aufnahme von Daten herbeiführen und damit Einsatzzeiten beschleunigen.“

Ismail Tipi ist vom neuen Angebot hessenWARN überzeugt: „Die App ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern sich schnell und gezielt über Bedrohungen und Gefahren zu informieren und hält somit zugleich den Behörden, beispielsweise den eingesetzten Feuerwehren, den Rücken frei. Statt sich mit der Bekämpfung und Richtigstellung von Falschmeldungen aufzuhalten, können sie sich dank hessenWARN auf ihre eigentlichen Aufgaben und somit auf die Gefahrenbekämpfung konzentrieren – und das kommt am Ende uns allen zugute.“

Die neue App ist nicht nur für Hessen nutzbar. Dank der Einbindung der bundesweiten Warndienste können sich die Nutzer auch auf Reisen in andere Bundesländer auf ihren treuen Begleiter hessenWARN verlassen.

„Die Vorteile von hessenWARN sind nicht von der Hand zu weisen. Ich empfehle daher dringend die Installierung und Nutzung dieses kostenlosen Angebots. Verfügbar ist die App für Android und IOS“, erklärt Ismail Tipi abschließend.

« Samstag für das Ehrenamt – Ismail Tipi präsentiert Tafel, Oase und Lebensladen Ismail Tipi: Wer sich gegen unseren Rechtsstaat, unsere Demokratie, unsere Freiheit und unsere Werte auflehnt und sie bekämpft oder bekämpft hat, muss mit rechtsstaatlichen Konsequenzen rechnen »