Eine Schülergruppe des Georg-Büchner-Gymnasiums Rodgau und ihre spanischen Austauschschüler haben kürzlich den Hessischen Landtag besucht. Die Gruppe wurde für eine Stunde vom Landtagsabgeordneten Ismail Tipi durch die Räumlichkeiten des Hessischen Landtags geführt. Danach hatten die 30 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Gesprächs zusammen mit Ismail Tipi über zahlreiche aktuelle politische Themen auszutauschen und zu diskutieren.

„Ich freue mich persönlich immer besonders, wenn ich junge Menschen hier im Landtag begrüßen darf. Es ist unglaublich wichtig, schon im jungen Alter politisches Interesse zu wecken und die politische Meinungsbildung zu fördern. Die Jugend ist die Zukunft unserer Gesellschaft und es hat mich sehr gefreut, so viele clevere und interessierte Schülerinnen und Schüler kennenzulernen“, so Landtagsabgeordneter Tipi über den Besuch der Schülergruppe.

Schon öfters hat Ismail Tipi junge Schülergruppen im Landtag empfangen und den Klassen die Möglichkeit gegeben, in einem direkten Gespräch mit ihm über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Der Besuch ist für viele Schulen eine gute Möglichkeit, Abwechslung in den Politik- und Wirtschaftsunterricht zu bringen und den Schülerinnen und Schülern auch einmal die Möglichkeit zu geben, Politik hautnah und in der Praxis zu erleben.

„Die Gespräche mit jungen Menschen sind aufgrund der Kuriosität und dem Wissensdurst der Schülerinnen und Schüler oft die anspruchsvollsten. Alle Themen werden behandelt, keine Frage bleibt unausgesprochen; hier kommt jeder auf seine Kosten“, so Ismail Tipi.

« „MitSprache – Deutsch4U“ ist Basis für eine gelungene Integration Neue Ausstattung für den Katastrophenschutz »