Anfang März erhielt der 24-jährige Student aus Wiesbaden, Nermin Huskic bemerkenswerte Einblicke ins politische Leben durch den Landtagsabgeordneten Ismail Tipi. Der angehende Soziologe durfte im Rahmen eines zweiwöchigen Praktikums bei Plenar- und Fraktionssitzungen, den verschiedensten Ausschüssen und Arbeitskreisen sowie im Landtagsbüro von Herrn Tipi hautnah am politischen Geschehen sein. Zusätzlich durfte er als Teil von Herrn Tipis Team bei der Arbeit im Bereich Extremismus und organisierter Kriminalität mitwirken.

„Ismail Tipi ist der lebende Beweis dafür, dass man in der Politik extrem viel erreichen kann, selbst in so brisanten Bereichen wie der Integration und im Kampf gegen Extremismus jeglicher Couleur“ berichtet der 24-jährige.

„Ihm und seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Sabrina Grab bin ich äußerst dankbar, dass sie mir die zahlreichen Facetten der politischen Arbeit und der dort tätigen Menschen viel nähergebracht haben. Auch meiner Wiesbadener Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann möchte ich danken, die dieses besondere Praktikum innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat. Ich kann es kaum erwarten ihre Arbeit näher kennenzulernen.“

Der Student der TU Darmstadt war vom 26.2. bis 9.3.2018 bei Herrn Tipi und Frau Grab. Die nachfolgenden Wochen wird er bei Frau Wallmann, der Staatskanzlei und beim Kultusministerium verbringen.

« Warnungen vor neuer Welle linksextremistischer Anschläge - Wir müssen sehr aufmerksam sein und dürfen die Gefahr nicht unterschätzen CDU Senioren und Junge Union aus Obertshausen zu Gast im Hessischen Landtag »