Die hessische Landesregierung fördert mit finanziellen Zuschüssen regelmäßig den Sport, darunter vor allem auch die kleineren Vereine. Auch in diesem Jahr hat die Landesregierung mit mehr als 6,7 Millionen Euro den Sport in Hessen unterstützt. Innenminister Peter Beuth unterschrieb dazu 410 neue Zuwendungsbescheide. Das Geld geht an hessische Sportvereine und Kommunen für Sportprojekte.

Ismail Tipi, hessischer CDU-Landtagsabgeordnete, freut sich sehr über diese Zuwendungen. „Gerade in Zeiten wie diesen, in denen uns die Corona-Pandemie in Atem hält, müssen wir auch an die Vereine denken. Auch für sie waren die letzten Monate sehr schwierig und finanziell belastend. Umso wichtiger ist es, den Vereinen vor Ort zu helfen, damit sie ihre wertvolle Arbeit weiterführen können.“

Die Förderungen reichen von der Neuanschaffung von Sportgeräten, über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebs bis hin zur Förderung von Jugendarbeit. Minister Beuth betonte dabei, dass die Entwicklung des Breitensports zu den Kernaufgaben der Landesregierung zähle und der Fokus vor allem in den Bereichen Gesundheit, Integration, den sozialen Aufgaben des Sports und dem Jugendsport liege.

„Sport ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben und unserer Gesellschaft, denn er fördert nicht nur die Gesundheit, sondern beispielsweise auch den Teamgeist. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger engagieren sich vor Ort in einem Sportverein, sei es im Vorstand, als Übungsleiter oder als ehrenamtlicher Helfer. Ihnen allen gilt mein besonderer Dank. Nur durch dieses meist ehrenamtliche Engagement können die Vereine mit Leben gefüllt und zu einer Bereicherung für alle werden“, so Tipi weiter.

Allein für das Jahr 2020 stehen rund 59 Millionen Euro für die Sportförderung in Hessen zur Verfügung. Auch Vereine der Städte Heusenstamm, Obertshausen und Dietzenbach, für die Tipi als Wahlkreisabgeordneter zuständig ist, profitieren von der Förderung.

„Unter den geförderten Vereinen ist der Turnverein 1895 Rembrücken, der 7.700 Euro für die Anschaffung von vier Tischtennistischen sowie die Zaunerneuerung der Sportanlage erhält. In Obertshausen bekommt der Turnverein 1873 Hausen 6.300 Euro für den Rückbau und die Entsorgung eines Zauns aus asbesthaltigen Wellplatten und den Neubau einer Zaunanlage. Und in Dietzenbach sind es sogar zwei Vereine: Die Turngemeinde 1886 Dietzenbach erhält 7.700 Euro für die Erneuerung und Erweiterung der Geräteraum-Tür und die Erneuerung des Turnhallenbodens, sowie nochmal 6.000 Euro für die Erneuerung der Ballfangzäune. Die Sportgemeinschaft 1945 Dietzenbach erhält 1.700 Euro für die Frühjahrsinstandsetzung der sieben Tennisplätze 2020. Mit diesen Zuwendungen sorgen wir dafür, dass weiterhin gute Arbeit in den Vereinen vor Ort geleistet werden kann. Damit möchten wir auch das vorbildliche Engagement der Menschen in den Vereinen würdigen und unterstützen.“

« Ismail Tipi: Nur wenn wir alle besonnen und vernünftig bleiben und uns solidarisch zeigen, können wir die Corona-Pandemie in den Griff bekommen Ismail Tipi: Neue Grippewelle steht vor der Tür – Nur gemeinsam und mit Besonnenheit können wir die Corona-Pandemie unter Kontrolle halten »