„Ich freue mich sehr, dass meiner Heimatstadt die Förderung des Landes Hessen zu Gute kommt. Mit den Fördermitteln können mehrere Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei ausgebaut und somit der ÖPNV auch für Menschen mit körperlicher Einschränkung attraktiver gestaltet werden“, freut sich Ismail Tipi.

Mit rund 823.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Heusenstamm beim barrierefreien Ausbau von weiteren sechs Bushaltestellen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 1,03 Mio. Euro.

Die Haltestellen „Hubertusanlage“, „Am Eichwald“, „Obertshäuser Straße“, „Am Sommerfeld“ und „Philipp-Reis-Straße“ werden beidseitig ausgebaut, die Haltestelle „Ernst-Leitz-Str.“ einseitig. Für einen barrierefreien Einstieg in die Busse werden die Bordsteine auf 22 Zentimeter erhöht. Alle Haltestellen erhalten taktile Leitelemente für blinde oder sehbehinderte Fahrgäste. Damit auch mobilitätseingeschränkte Personen den jeweiligen Haltestellenbereich gut erreichen können, werden die Bordsteine an den Straßenübergängen abgesenkt.

Insgesamt werden die Wartebereiche vergrößert und die Wartehallen erneuert. Um die An- und Abfahrt für die Busse an den Haltestellen zu verbessern, werden einige Haltestellen um wenige Meter versetzt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Juli und sollen bis März 2022 abgeschlossen sein.

Der direkt gewählte Hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi, zu dessen Wahlkreis neben der Stadt Heusenstamm auch die Kreisstadt Dietzenbach, sowie die Städte Obertshausen und Mühlheim zählen, sieht in dem barrierefreien Haltestellenausbau einen wichtigen Schritt: „Es ist vollkommen klar, dass der ÖPNV in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen wird – insbesondere auch bei der Erreichung der Klimaziele. Um diese Rolle auch voll ausspielen zu können, muss der ÖPNV für alle Bürgerinnen und Bürger eine attraktive Alternative zum eigenen PKW bieten. Der barrierefreie Ausbau von Haltestellen ist daher unerlässlich, um auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen eine komfortable Nutzung der ÖPNV-Angebote zu ermöglichen. Zudem trägt der Ausbau auch dazu bei, dass unsere Stadt Heusenstamm noch inklusiver werden kann. Daher danke ich dem Land Hessen für die großzügige Förderung. Ich werde mich auch in Zukunft bemühen, Fördermittel für meinen Wahlkreis Offenbach Land II zu akquirieren, um so viele weitere Projekte in meiner Heimat zu fördern.“

« Ismail Tipi: Dschihadisten versuchen vehement in Europa Fuß zu fassen Obertshäuser Marc Jöst zum Praktikum beim Landtagsabgeordneten Ismail Tipi (CDU) »